Ihr Weg zu uns

Ihr Abfahrtsort:

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Mosbach (Baptisten) Leutweinstraße 1, 74821 Mosbach

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Mosbach (Baptisten)
Leutweinstraße 1
74821 Mosbach

Und so finden Sie uns ...

evangelisch freikirchliche gemeinde mosbach baptisten leutweinstrae 1 74821 mosbachB 27 aus Richtung Heilbronn/Heidelberg (Mosbacher Kreuz): Kurz nach Ortseinfahrt Mosbach 1. Möglichkeit nach links abbiegen Richtung TÜV. Bahn unterqueren, dann nach rechts abbiegen in die Anton-Gmeinder-Straße. An Detken Mühle (OM) und TÜV vorbei ca. 300 m geradeaus. Die erste Möglichkeit nach rechts ist die Leutweinstraße.

B 27 aus Richtung Würzburg/Buchen: Unweit vom Ortseingang  am Stadtpark vorbei fahren. Danach sofort rechts abbiegen Richtung TÜV, Bahn unterqueren in die Eisenbahnstraße. Dieser ca. 500 m folgen. Nach dem Kreisverkehr an 2. Möglichkeit links in die Anton-Gmeinder-Straße einbiegen. Die erste Möglichkeit links ist die Leutweinstraße.

Parkmöglichkeiten in der Anton-Gmeinder-Straße!

 

 

EFG Mosbach Baptisten Leutweinstraße 1 74821 Mosbach

Willkommen bei uns!

2019 06 15 willkommen bei uns 660x260 Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Mosbach (Baptisten). Wir laden Sie ein, unsere Gemeinde online kennenzulernen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf. Oder noch besser, kommen Sie einfach mal vorbei. Wir würden uns freuen.

 Ihr Sarmad Aziz (Gemeindereferent) 

EFG Mosbach (Baptisten) Leutweinstraße 1, 74821 Mosbach

Gott allein die Ehre ...

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Gott meint es gut

Die Teilnehmenden des APS-Kongresses beschäftigten sich mit den Bedingungen für den psychotherapeutischen und seelsorgerlichen Umgang mit Patienten in einer digitalisierten Welt..

17.06.2019

Werkstatttag „Familiengerechte Gemeinde“

Wie kann die eigene Gemeinde familienfreundlicher werden? Diese Frage stand im Mittelpunkt des Werkstatttags am 11. Mai in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Teterow.

17.06.2019